GEWALtiges Theater mit der 6a

Am vergangenen Mittwoch, den 08.05.2013, war das Schulthetaer-Studio mit seinem GEWALtigen Theater zu Besuch in der Klasse 6a.

Eröffnet wurde das Schauspiel durch die Schultheater-Studio-Kämpfer „Köstliche Katharina“ und „Herrlicher Henry, auf die ein aufregender Kampf zwischen Artir und Sarim aus der 6a folgte.

Durch gegenseitig vorgeführte Standbilder versuchten die Gruppen „Waffen“, „Helfen“ und „Töten“ anschließend  bekannten Kinofilme zu erraten. Hier machten sowohl die coolen Autofahrer für „Fast and Furious“, die Bettpfosten für „Der Exorzist“ als auch die sich würgenden Homer und Bart für „Die Simpsons“ eine spitzen Figur!

Beim Gefühlsrundenwechsel wurde es dann laut: „Geh in die Sauna!“, „Ich bin ein Streber!“ und „Partyalarm“ flüsterte die 6a mal ganz leise und traurig, brüllte mal wütend und laut und jubelte dann wieder freudig und ausgelassen.

Als Andrea versucht Max zu provozieren, indem sie die von ihm so sorgsam aufgereihten Bücher umschmeißt, spult die Klasse die Situation wie ein Video schnell bis zu dem Punkt zurück, an dem man etwas  hätte ändern müssen, damit die beiden nicht in Streit geraten. So kam es doch noch zu einem Happy End, bei dem Max und Andrea zum Schluss lieber zusammen einen Trinken gehen.

Abschließend führten sich die Schüler der 6a gegenseitig kurze Theaterstücke vor: die einen spielten die perfekte „Scheiß-Familie“, andere lästerten während des Unterrichts im PC-Raum mit Hilfe des Facebook-Chats über ihre  Mitschüler statt zu arbeiten, es gab eine wilde Schlägerei nach einem Besuch bei McDonalds und die Türsteher zweier Diskotheken suchten sich immer neue Gründe, bestimmte Leute einer Gruppe nicht einlassen zu wollen.

Wir hoffen es hat euch genauso viel Spaß gemacht dabei zu sein, wie es uns gemacht hat, euch zuzugucken!

Gez. Labenz/ 14.05.2013