Intensiv-Klassen-Angebote

In der Fürstenbergerschule existieren zur Zeit drei Intensivklassen. Die Schülerinnen und Schüler der Intensivklassen lernen in erster Linie die deutsche Sprache. Um diesen Prozess zu begleiten veranstaltet die Jugendhilfe verschiedene außerschulische Angebote.

Das Angebot beinhaltet Stadtralleys, Stadtteilerkundungen und Besuche verschiedener kultureller Einrichtungen wie zum Beispiel das Filmmuseum, die Experiminta und das Kommunikationsmuseum. Betriebserkundungen stehen ebenfalls auf dem Programm. Zum Beispiel wurde im vergangenen Schuljahr das Briefezentrum besucht um den Weg eines Briefes/Pakets zu verfolgen.

Ziel ist es den Schülerinnen und Schülern, mittels außerschulischen Aktivitäten, Wissen über ihr neues Lebensumfeld Deutschland und Frankfurt zu vermitteln.

Außerdem bietet die Jugendhilfe auch in den Intensivklassen soziales Lernen an. Auch zum Thema Berufsorientierung informiert die Jugendhilfe. Ab dem 01.03.2017 gibt es für die Schülerinnen und Schüler der Intensivklassen und ehemalige Besucher der Intenisvklassen zweimal wöchentlich eine Hausaufgabenhilfe.