Filmprojekt im Intensivkurs (IK)

Unser Filmprojekt im IK

Am Dienstag, dem 30.06.2014, war ein besonderer Tag für uns. Nach ein paar Ausfügen, die wir in der letzten Zeit gemacht haben, sind viele schöne Bilder entstanden. Deshalb haben wir uns geeignet, einen Film über den IK-Kurs zu machen. Der Film sollte schnell wie möglich gemacht werden und deshalb haben wir uns in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe war für den Film zuständig und die zweite fürs Plakat.

Valentina, Petru, Martin, Kristina und ich waren mit dem Film beschäftigt. Aller Anfang ist schwer, so war es bei uns auch. Wir konnten uns nicht entscheiden, welche Fotos wir nehmen sollten. Die Musik zum Film zu wählen war auch schwierig. Aber mit Hilfe von Neila und Fr. Dr. Lang haben wir es hinbekommen.

Bei der zweiten Gruppe sah aber anders aus. Sie haben sich schnell organisiert und ein sehr schönes Plakat hergestellt. Das Plakat war für uns gedacht. Wir wollten ihn in den Computerraum aufhängen, damit wir später schöne Erinnerungen über den IK haben.

Für den Film hatten wir aber etwas anderes vor. Wir wollten ihn an die ehemaligen IK- Schüler, den heutigen Zehntklässlern, schenken. Denn viele IK- Schüler unsere Schule dieses Jahr verlassen und ein Film für sie könnte ein passendes Geschenk sein. Wir wollen, dass sie uns nicht vergessen und oft wie möglich den IK besuchen.

Unser Film war fast fertig. Valentina hat in den Film verschiedene Effekte hinzugefügt und schließlich sah er sehr gut aus. Wie waren sehr begeistert, dass wir alleine so einen schönen Film erstellt haben.

Nun sind wir gespannt, ob er den Zehntklässlern gefallen wird.

Von Mihail Pitel, IK-Kurs